migration-center

Durch die fortschreitende Nutzung von Enterprise Content Management (ECM) ergibt sich immer öfter die Notwendigkeit, Content in großen Mengen von einer Ablageform in eine andere zu überführen. Neue ECM-Applikationen sind mit existierenden Unterlagen zu füllen, veraltete DMS Plattformen müssen abgelöst und einzelne, über die Unternehmenslandschaft verstreute Dokumenten-sammlungen zusammengeführt und konsolidiert werden.

Dabei reicht es nicht, Dokumente einfach unbesehen in das Ziel-Repository »hinüber zu schaufeln«. Schließlich werden diese Informationen zur Ausführung kritischer Unternehmensprozesse benötigt, bilden die Basis des Unternehmenswissens und dienen dazu, gesetzliche Verordnungen und Compliance-Regeln - insbesondere im Life-Science-Umfeld - zu erfüllen. All dies kann ein Dokumentenbestand aber nur erfüllen, wenn Objekte mit aussagekräftigen Metadaten versehen sind und so klassifiziert werden, wie es den Anwendern zur Ausübung ihrer Geschäftsaktivitäten erforderlich ist. Eine erfolgreiche Umsetzung solcher Herausforderungen verspricht einen enormen Wertzuwachs für das gesamte Unternehmen.

GRAFIK

Das migration-center ist in der Lage, mit größter Zeitersparnis und Performance alle denkbaren Migrationsanforderungen durch »out-of-the-box« Funktionen zu erfüllen, und ist somit das ideale Power-Tool für das Verlagern großer Datenbestände, der intelligenten Transformation von Metadaten und einer, für alle Geschäftsanforderungen optimierten Klassifizierung von Dokumenten. Sämtliche Operationen können vor dem Datenimport im Einzelnen simuliert und getestet werden, Sicherheit und volle Prüffähigkeit sind dabei selbstverständlich.

Software der 2. Generation - das migration-center von fme unterscheidet sich so grundlegend von allen auf dem Markt verfügbaren Produkten, dass man von einer Technologie der zweiten Generation sprechen kann, von einer völlig neuartigen Architektur, deren Hauptvorteile sich wie folgt zusammenfassen lassen:

  • Hoch-automatisierte Übertragung größter Dokumentenmengen ohne Unterbrechung oder Störung des normalenAnwenderbetriebes
  • Mächtige und erweiterbare Algorithmen zur effizienten Klassifi zierung von Objekten nach den jeweiligen geschäftlichen Erfordernissen, und dies ohne zusätzliche Programmierung oder Entwicklung von komplizierten Skripten