Herzlich Willkommen im Team – Onboarding bei der fme
Apr 4, 2019 | by Selina Bleilevens | 0 Comments

Ob in der Schule, der Uni oder im ersten Job, häufig erinnern wir uns noch Jahre später sehr genau an diesen ersten großen Tag und den Beginn eines neuen, spannenden Lebensabschnitts.

Nicht anders ist es, wenn wir uns dafür entscheiden eine neue berufliche Herausforderung bei einem neuen Arbeitgeber anzunehmen. Nachdem alle Gespräche erfolgreich geführt sind und der Vertrag unterschrieben wurde, vergeht meist noch etwas Zeit, bis die neue Stelle angetreten wird und nach und nach stellt sich die Frage nach dem „und nun?“.

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

Für uns gibt es kein besseres „Herzlich Willkommen“ als neue Kollegen/innen auf eine Reise durch einen strukturierten und gut durchdachten Onboarding-Prozess mitzunehmen, der es ihnen erleichtert, die fme kennenzulernen und sich in ihrem neuen Arbeitsumfeld zurechtzufinden.

Bereits mit der Vertragsunterschrift gibt es schon einige Dinge zu tun: Hardwarewünsche werden abgefragt, Unterstützung bei der Wohnungssuche angeboten, Visitenkarten bestellt, die Einarbeitung von Personal- und Fachabteilung geplant und schließlich der Arbeitsplatz vorbereitet und mit kleinen Willkommensgeschenken bestückt.

Um die anfängliche Nervosität etwas zu mildern bekommen unsere neuen Kollegen/innen noch vor ihrem Start einen individuellen Einarbeitungsplan, der neben einer Agenda für die zweitägigen Einführungsschulungen auch einen Überblick über die ersten Wochen bei der fme gibt und die häufigsten Fragen nach Dresscode, Arbeitszeit und Verpflegung beantwortet.

Der große erste Tag

Ist der erste Tag schließlich gekommen, steht nach der Begrüßung und – ganz wichtig – dem Wechsel ins „Du“ 😉 .. zunächst die Übergabe der Arbeitsmittel durch unsere IT-Abteilung auf dem Plan. Sobald alle Mitarbeiter/innen ausgestattet und arbeitsfähig sind, starten wir in kleiner Runde und lockerer Atmosphäre, bei Kaffee und Keksen die Anwendungsschulungen für die internen Systeme (z.B. die Zeiterfassung oder unser Intranet) mit der Personalabteilung. Natürlich gibt es auch eine Menge Informationen über angebotene Benefits, Schulungen, Arbeitsabläufe und relevante Anlaufstellen.

Der zweite Tag

Der zweite Tag startet mit einer Tour durch das Bürogebäude, um die Kollegen, die Räumlichkeiten und den eigenen Arbeitsplatz kennenzulernen.

Geplant ist auch ein Erstgespräch mit dem/der Vorgesetzten, indem er/sie über Strategie und Unternehmensziele berichtet und gemeinsam mit dem/der neuen Kollegen/innen gegenseitige Erwartungen abklärt und Ziele für die Einarbeitung erarbeitet.

Auf dem Weg zum echten fme´ler

Nachdem die Anwendungsschulungen vorbei sind und die wichtigsten organisatorischen Anliegen geklärt wurden, starten die neuen Talente mit dem dritten Tag in Ihrer Fachabteilung. Aber natürlich nicht alleine! Jeder bekommt einen erfahrenen Mitarbeiter an die Seite gestellt, der als Coach die fachliche Einarbeitung betreut und bei Fragen und Unsicherheiten unterstützend zur Seite steht.

Mit weiteren eLearnings und Schulungen erleichtern wir euch den Einstieg und helfen euch, die fme schnell kennenzulernen und Know-how für eure Projekte aufzubauen. Natürlich dauert es immer eine Weile, bis man alle Abläufe und Handgriffe verinnerlicht hat. Deshalb steht allen Mitarbeitern unsere umfangreiche Wissensdatenbank zu Verfügung.  Dort könnt ihr in unseren übersichtlichen „Helpies“ viele praktische Tipps für alle täglichen Routinen und Prozesse finden.

Getreu unserem Motto „ehrlich, offen, fair“ finden auch während der sechsmonatigen Einarbeitungszeit regelmäßige Feedbackgespräche statt, um die Einarbeitung auf dem Weg zum echten fme´ler bestmöglich zu unterstützen.

Und sollten doch noch Fragen offen geblieben sein… unsere Türen stehen immer offen!