SharePoint Service Pack 2 Installation
Mai 8, 2009 | by admin | 0 Comments

Da ich derzeit wenig Zeit habe, wollte ich mal versuchen die SharePoint Service Packs 2 zu installieren ohne mich im TechNet schlau zu machen. Bei Gelegenheit und bevor es an die Produktivumgebung geht werde ich das nachholen.

Hier die zugehörigen Links für WSS und MOSS:
Beschreibung des WSS 3 SP2 und WSS 3 Language Pack SP2
http://support.microsoft.com/kb/953338
Beschreibung des MOSS SP2 und MOSS Language Pack SP2
http://support.microsoft.com/kb/953334

Und noch mehr Doku:
Deploy software updates for Windows SharePoint Services 3.0
http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc288269.aspx
Deploy software updates for Office SharePoint Server 2007
http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc263467.aspx

Known Errors werden hier beschrieben:
http://support.microsoft.com/kb/968173

Die Service Packs 2 für 32 und 64 Bit stehen unter den nachfolgenden Links zum Download bereit:

WSS 3 SP2 http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=79BADA82-C13F-44C1-BDC1-D0447337051B&displaylang=en
WSS 3 Language Pack SP2 http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=085E5AC8-58F6-4CF9-8012-33B95EE36C0F&displaylang=en
MOSS SP2 http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=B7816D90-5FC6-4347-89B0-A80DEB27A082&displaylang=en
MOSS Language Pack SP2 http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=01C6A3E8-E110-4956-903A-AD16284BF223&displaylang=en

Bevor es los geht sollte man sich unbedingt eine sinnvolle Backup- und Recovery Strategie überlegen. Meine Testumgebung läuft auf einer VM, die habe ich auf eine externe Platte kopiert aber mir zusätzlich die Datenbanken und meine lokalen IIS Dateien gesichert.

An der Installationsreihenfolge hat sich nichts geändert. Falls mehrere Server zu der Farm gehören müssen die Updates natürlich auf allen Servern nacheinander eingespielt werden. Man sollte den PSCONFIG Dialog auf keinen Fall zwischen den Patches durchlaufen lassen sondern erst am Ende. Falls mehrere Server zu der Farm gehören, dann den PSCONFIG Dialog nacheinander auf den anderen Servern ausführen, nicht gleichzeitig.

1. WSS 3 SP2
2. WSS 3 Language Pack SP2 (wenn benötigt)
3. MOSS SP2
4. MOSS Language Pack SP2

Auf dem Testsystem hat das Update reibungslos funktioniert, die Content Datenbanken haben nun die Versionsnummer 12.0.0.6421. Das war aber letztlich nur Glück.

Benefits:
Das SP2 enthält eine ganze Reihe von Verbesserungen bei der Performance, Stabilität und Verfügbarkeit. Die detaillierte Beschreibung steht unter dem folgenden Link zum Download bereit:
http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=148551

Kommentare sind geschlossen.