fme spendet Notebooks und Monitore an Wernigeröder Gymnasium

Braunschweig - 25. Juni 2024 : fme Mitarbeiter Jens Goldhammer machte der Schule seines Sohnes im Namen der fme AG eine Freude: Er übergab insgesamt fünf Laptops und fünf Monitore an die Schülerfirma des Gymnasiums Stadtfeld Wernigerode, die die Geräte für die Nutzung an der Schule aufbereitet.

Kontakt

Sie wünschen weitere Informationen? Kontaktieren sie gerne Tina Lenitzki unter der Nummer +49 531-23854-0 oder senden Sie eine E-Mail an t.lenitzki@fme.de.de

»Die digitale Zukunft in Deutschland ist ein Herzensthema der fme AG. Wir verzeichnen in unserem Land einen IT-Fachkräftemangel. Zudem sind unsere Schulen häufig mit dem digitalen Veränderungstempo überfordert. fme möchte hier einen Beitrag leisten. Wir freuen uns, das Gymnasium Stadtfeld Wernigerode mit der Geräte-Spende zu unterstützen und sind dankbar für jedes Kind und jeden Jugendlichen, dem ein früher Einblick in die IT-Welt ermöglicht wird«, erklärt Dirk Bode, CEO der fme AG.

Die Tätigkeiten der Schülerfirma des Gymnasiums beeindruckten Jens Goldhammer bei der Spendenübergabe. Das Spektrum reicht vom 3D-Druck über einen Reparaturservice für technische Geräte bis hin zu Programmieren mit Robotern und der Einführung anderer Schüler in die Programmierplattform Scratch im Rahmen einer Computer AG. »Ich habe in der Schule eine tolle Gemeinschaft zwischen äußerst interessierten Schülerinnen und Schülern sowie engagierten Lehrkräften kennenlernen dürfen!«, fasst Goldhammer zusammen.

fme verfolgt ihr Herzensthema auf weiteren Wegen: Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen einen Einblick in das spannende Thema »IT« zu bieten, hat der IT-Dienstleister das Digital Camp @ fme ins Leben gerufen. In Form von Ferienangeboten vor Ort im Headquarter in Braunschweig sowie durch frei verfügbare YouTube-Kurse haben 11- bis 15-Jährige die Möglichkeit, mit viel Spaß in die digitale Welt hineinzuschnuppern und sich auszuprobieren.

 

 

 

 

 

 

Laptop- und Monitorübergabe (v. l.): Julian Haas (Schüler), Jens Goldhammer (fme AG), Herr Viehweg (Oberstufenkoordinator am Gymnasium Stadtfeld)

Über fme

Die Digitalisierung eröffnet neue Wege bestehende Geschäftsmodelle zu optimieren und ermöglicht darüber hinaus völlig neue Geschäftsmodelle. Wir glauben an die Möglichkeiten der digitalen Transformation und helfen unseren Kunden weltweit mit Begeisterung dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit mit Business Consulting und Technologie-Services zu erhalten und auszubauen. Unsere engagierten Berater optimieren oder hinterfragen die Geschäftsmodelle unserer Kunden mithilfe bestehender und neuer Technologien und beraten sie beim notwendigen kulturellen Wandel in ihrem Unternehmen. Cloud-, Business Intelligence, Collaboration- und Enterprise-Content-Management-Technologien, kombiniert mit der Entwicklung von Individualsoftware und der Fähigkeit, die Systeme unserer Kunden 24*7 zu betreiben, helfen uns dabei, einen Mehrwert im Transformationsprozess unserer Kunden beizutragen.

Der Schwerpunkt liegt auf Lösungen für Life Sciences, industrielle Fertigung und Financial Services. Wir beraten hersteller-, produkt- und plattformunabhängig. Unsere Teams in Deutschland, den USA und Rumänien sind erfahren darin, globale Projekte zu steuern und verhelfen durch Nutzung von Nearshore-Standorten zu niedrigen Kosten.

Seit 25 Jahren vertrauen renommierte Unternehmen wie Boehringer Ingelheim, BMW, CSL Behring, Debeka, EagleBurgmann, Merck, Sanofi-Aventis, Volkswagen und Volkswagen Financial Services auf unsere Erfahrung.